Das Neue Palais
 

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg kümmert sich um den Erhalt, die Erforschung und die Pflege des faszinierenden Gebäude- und Gartenensembles Sanssouci. Diese einzigartige Kulturlandschaft wurde 1990 von der UNSESCO in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen.
 

Aufgabe
In der einstigen Residenzstadt Potsdam arbeiteten die besten Künstler und Architekten ihrer Zeit im Auftrag der brandenburgisch-preußischen Herrscher über einen Zeitraum von fast vier Jahrhunderten. Den Besuchern sollte mit einer unvergleichlichen Zeitreise diese Werke nahe gebracht werden.

Idee und Lösung
Wir setzten die Aufgabe als virtuellen 3D-Rundgang durch die Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Brandenburg-Preußen um. Insgesamt sind 35 Orte des Park Sanssouci-Ensembles realisiert worden. Öffentlich online zugänglich ist bisher nur das Neue Palais. Der Besucher kann um das Palais herumgehen oder die Treppen der Communs hinaufwandern. Über ein Interface können viele Informationen zu Gebäuden und Umgebung abgerufen werden.